Inhalt der Ausbildung/Unterweisung

Theorie


  • Rechtliche Grundlagen ( Sicherheitsbestimmungen, Verantwortung, Gefährdungsbeurteilung, Aufgaben, Pflichten, Haftung, ...)
  • Allgemeine Anforderungen für den Betrieb ( Anforderungen an den Fahrer, Ausrüstung, PSA, ...)
  • Gefahrenanalyse ( Unfallgeschehen, Unfallhäufigkeit, …) 
  • Maschinentypen - Begriffsbestimmungen
  • Anbaugeräte
  • Arbeiten mit Erdbaumaschinen ( Laufende Überwachung, Gefahrenbereich, Fahrbetrieb im öffentlichen Verkehrsraum, …)
  • Sichern und Pflegen der Maschine (Arbeitsunterbrechungen, Transport, Instandhaltung, Wartung, ...)
  • Persönliche Sicherheit des Fahrers ( Grundsätzliches, Schutz vor Lärm und Vibration, …)



  • theoretische Prüfung



Praxis

(Es sind dem Wetterverhältnissen angepasste Kleidung mitzunehmen, zwingend mitzubringen sind Sicherheitsschuhe 

 und Sicherheitshelm, ansonsten können sie nicht an den praktischen Unterweisungen sowie Prüfung teilnehmen)

  • Maschine sicher in Betrieb nehmen, Abfahrtskontrolle, 
  • Fahrübung
  • Lösen Aufnehmen von Material, Transport des Materials, ...
  • Wechseln von Arbeitsausrüstung, ...
  • Sichere Abstellen der Maschine
  • Demonstration von Pflege,- und Wartungsarbeiten



  • praktische Prüfung



'' Ziel der Ausbildung/Unterweisung ist es, die Sicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten zu verbessern ''

(DGUV V 1 Grundsätze der Prävention - BetrSichV - TRBS 2111 - TRBS Teil 1 - ArbSchG - DGUV V 38 - DGUV Regel 100-500 Kapitel 2.12 - VBG 40 Erdbaumaschinen -
Arbeits - Gesundheitsschutz ''Erdbaumaschinen im Gartenbau - DGUV I 203-017 ''Schutzmaßnahmen bei Erdarbeiten'' - ...)



Lehrgangszeiten:
Basiskurs
3 Tg - 5 Tg    (Erfahrene im Umgang mit Erdbaumaschine)
5 Tg - 10 Tg      (Unerfahrene im Umgang mit Erdbaumaschine)

(Benötigte Lehrgangstage immer Abhängig vom Wissensstand, -Theoretisches als auch praktisches wissen,- der Teilnehmer)

1/2 Tg - 1 Tg  jährliche Unterweisung (abhängig des Inhaltes, rechtliche Grundlagen, Arbeitsschutzmaßnahmen, Unterweisung Anbaugeräte z.B. Arbeitsplattform, …)

Zusätzliche praktische Module möglich !

Kosten für :  Basiskurs, zusätzliche Module, jährliche Unterweisungen, Gruppenpreise oder Firmenpreise auf Anfrage.


Zusammengefasst mitzubringen sind:


- 2 Lichtbild
- PSA (Sicherheitshelm, Sicherheitsschuhe)

Nach erfolgreich abgeschlossener Prüfung erhält der Teilnehmer unser ´´Fahrausweis für Erdbaumaschinen`` (europaweit sowie in der Schweiz anerkannt), und ein Zertifikat der Gesamtausbildung.